Sonntag, 24. März 2013

Hefezopf mit Quark - Zucker - Zimt - Füllung

Ich steh total auf Hefezopf habe aber selbst noch nie einen selbst gemacht. Das Rezept habe ich in meiner Zettel-Schnipsel-Rezeptesammlung gefunden und tada er ist super lecker. Hier jetzt für Euch das Rezept zum nachbacken. Viel Spass und Erfolg damit und dann natürlich auch Guten Appetit!

Zutaten für den Hefeteig:

500g Mehl - ich habe Dinkelmehl genommen
0,5 Würfel Hefe
5g Salz
60g Zucker
75g weiche Butter
1 Ei
100 ml Wasser
100 ml lauwarme Milch 
3 Tropfen Bittermandelöl   

Für die Füllung:

200g Magerquark
50g Zucker
1 TL Zimt

Eventuell noch etwas Zucker zum Bestreuen.

  • Milch mit Wasser mischen und Hefe zusammen mit dem Zucker sowie dem Salz darin auflösen. Kurz beiseite stellen. 
  • Mehl und weiche Butter kurz verkneten und das Mandelöl   hinzugeben. 
  • Hefemilch sowie Ei hinzugeben und mind. 10 Minuten kneten. Es sollte ein glatter Teig entstehen.
  • Abgedeckt mind. 1-2 Stunden ruhen lassen. Länger geht immer. Hefe braucht Zeit.
  • Nach dem Ruhen den Hefeteig nochmal gut kneten.
  • Dann auf einer bemehlten Fläche den Teig ausrollen, er sollte eine Stärke von 1cm haben.
  • Quark mit Zucker und Zimt verrühren und auf den ausgerollten Teig streichen. 
  • Den Teig  nun von der langen Seite her aufrollen. 
  • Die Teigrolle mit einem Messer einmal längs aufschneiden, so das zwei offene Stränge entstehen.
  • Diese fest um einander wickeln und den Zopf in eine gefettete Form geben.
  • Nochmal gute 30 Min. gehen/ ruhen lassen bis der Teig sein Volumen sichtbar vergrößert hat.
  • In den vorgeheizten Backofen bei 165°C Umluft für 30 Min. backen
  • Für eine schöne Kruste noch etwas Zucker auf den Teig bevor er in den Ofen kommt. Ich finde ihn auch ohne Extrakruste super lecker...

Guten Appetit!!!



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen